Obwohl schon viele Spekulationen die technischen Möglichkeiten der Fortbewegung betreffen, auch darüber, wie es denn ohne Öl weitergeht, bzw. weitergehen könnte…
Haben ein paar Entwickler sich die Sache mit dem guten alten Skateboard noch mal zur Brust genommen: damit kann man mit einer Art Skateboard bzw. Snowboard in Bereiche vordringen, die einem vorher nicht zugänglich waren.
Auch wird dadurch das Snowboarden ohne Liftbetrieb ermöglicht.
Die Entwickler von Scarpar haben das motorisierte Skateboard zwar nicht neu erfunden, aber immerhin einige neue Features verwirklicht, die dieses Fortbewegungsmittel unvergleichlich machen lassen. Mit Motor und gefedertem Raupenantrieb kommt man, wie man auf den Videos sehen kann fast überall durch.
Eine Reichweite von ca. 30 – 40 Kilometern mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 Km/h ist dabei angepeilt – als Benzin und Elektrovariante. Der Preis soll sich laut Hersteller bei 2 – 3000 $ bewegen, verfügbar soll es ab 2010 sein.


mehr auf: scarpar.com


Video:

nach oben