Die neuesten Bilder oder Filme vom Urlaub im Sonnenwald, kaum dass man sie gemacht hat, an die lieben Daheimgebliebenen schicken, e-Mails beantworten oder senden,das aktuellste Freizeitangebot aus dem Sonnenwald für die Urlaubsadresse erfahren, den Wetterbericht für den Sonnenwald aktuell im Live-Stream verfolgen, bei Schlechtwetter statt Grillen oder Sonnenbaden IPTV ansehen, versäumte Sportevents, Nachrichten (o.ä.) im Laptop betrachten, aktuelle Angebote der Gastronomie erfahren… – wie geht das?


Keine Frage mit mobilen Internet! Dazu nimmt man sein Notebook, Laptop, Netbook, oder so, mit in den Urlaub – steckt in einen freien USB Steckplatz ein UMTS-Modem. Das funktioniert ganz einfach, weil sich diese Hardware selbständig über PnP (plug and play – einstecken und losgehts) installiert. Nur noch die Zugansdaten eintippen und man befindet sich überall im www. Es gibt aber auch noch andere Geräte (UMTS/HSDPA-Modems) die man ähnlich, wie Speicherkarten ansteckt.


Ich bin von meinem “chinesischen” Surf-Stick, Marke Huawei restlos begeistert. Das Ding ist nicht größer als ein normaler Speicher-Stick, für den USB-Port – aber damit steht einem die ganze Welt im Sonnenwald offen! Und nicht nur da. Man kann das USB-Modem auch an jeden X-beliebigen Computer anschließen und ist sofort im Internet – auch ohne Fesnetzverbindung. Alle Bedürfnisse, die man von seinem DSL-Festnetzanschluß zu Hause erfüllt bekommt, erledigt dieser mobile-internet-stick genauso gut.


Nur: man ist nicht auf einen festen Kabel-Anschluß beschränkt – das mobile Internet funktioniert auch auf dem “flachen Land”, Dank Mobilfunk. Eine Flatrate für ca. 20€ gebucht, mit einer Kündigungsfrist von einem Monat – dabei kann man nichts verkehrt machen. Die Sim-Card in das mobile-Internet-modem (surf-Stick) eingesteckt, danach an einen USB-Port anschließen und man ist on-line wie Zuhause! Mit UMTS bzw. GPRS-Datenübertragungsgeschwindigkeiten, bis zu 7,2Mbit/s.


Mit dieser Ausrüstung wird das mobile Internet im Urlaub optimal genutzt, für alle erdenklichen Anwendungen und das Notebook kann auch im Urlaub seine Leistungsfähigkeit endlich beweisen. Der Urlaub wird dadurch nur noch schöner.


nach oben