Wenn die Schneehöhe zum Wandern im Sonnenwald nicht mehr einlädt, ist es ein besonderes Erlebnis, den verschneiten Winterwald mit Schneeschuhen zu erkunden.
Die beeindruckenden Pfade durch die verschneiten Wälder kann man mit diesen Hilfsmitteln besonders gut erleben. Auch benötigt man, außer warmen Schuhen und angepasster Kleidung, keine weitere Spezial-Ausrüstung um tief verschneite Täler und Höhenzüge des Sonnenwaldes zu erwandern.
Eine Schneeschuh-Wanderung hat durch die Besonderheit den winterlich verschneiten Wald, auf neue Art zu erforschen einen speziellen Reiz: wo und wie bekommt man sonst noch die Möglichkeit interessante Fotomotive und Tierspuren in unberührter Natur zu entdecken? Allerdings sollte man einen ungezügelten Entdecker-Drang im Zaum halten und die speziell geschützten Gebiete im Hinblick auf die Natur meiden (dabei meine ich im besonderen die geschützten Gebiete von Auerhahn usw. – gekennzeichnete Wanderwege sollte man dabei im Naturschutzgebiet generell nicht verlassen!).


nach oben